Startseite-Münster im Herrgottstal

 

 

 

[zurück zur Hauptseite]

BobbyCar-Rennen im Herrgottstal- 06.06.10

Am Sonntag veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Münster ihr 2. BobbyCar Rennen.  Bei sommerlichen Temperaturen erlebten die zahlreichen Gäste Rennatmosphäre pur entlang der Strecke. Unter den 25 Teilnehmern waren auch Fahrer aus Eichstätt (Altmühltal) und Crailsheim vertreten. Durch die abschüssige Strecke wurden mit den getunten BobbyCars Geschwindigkeiten bis 68 km/h erreicht. Eine 90°- und eine Haarnadelkurve sorgte nicht nur bei den Fahrern für Adrenalinschübe, auch die Zuschauer kamen entlang der gesicherten Strecke bei den spannenden Rennen voll auf ihre Kosten. Aufgrund der Strohballen entlang der Strecke und der geforderten Sicherheitskleidung der Fahrer wurde bei den Stürzen und Karambolagen niemand verletzt. Bei den spektakulären Szenen kam lediglich das Material zu Schaden, so dass 2 Ausfälle zu verzeichnen waren. Begeistert waren die Besucher nicht nur von den Rennen, sondern auch vom Tuning und Styling der Fahrzeuge. Bei der Wahl des schönsten BobbyCars konnte sich Florian Pehl durchsetzen. Zwischen den 3 Durchgängen der Profiklassen fanden die Rennläufe der Jugend- und Kinderklasse statt. Auch die Nachwuchsfahrer wurden vom Rennfieber angesteckt, sodass die Teilnehmerzahl an den Rennen sehr groß war.  
Die jeweils 2 schnellsten Durchgänge der Profiklasse wurden gewertet. Bei der anschließenden Siegerehrung hat sich der kürzlich gewählte Creglinger Bürgermeister Herr Uwe Hehn spontan bereit erklärt, die Ehrung vorzunehmen. Der Pokal für den 1. Platz wurde an Steffen Busch übergeben. Den 2. Platz belegt Joki Hain, den 3. Platz belegte der Vorjahressieger Stefan Gyimesi. Den Pokal für die schnellste Dame erhielt  Sabrina Amon.
Die Freiwillige Feuerwehr bedankt sich bei allen Fahrern und Gästen aus Nah und Fern und freut sich bereits auf eine Neuauflage der Herrgottstaler-Meisterschaften im Jahr 2011.


Außer Konkurrenz war dieses BobbyCar von Tobias Hanft - ausgestattet mit einem Motor

In den Pausen mußten Versorgungsfahrten durchgeführt werden

Die Nachwuchsfahrer waren auch schon rasant unterwegs.

Siegerehrung der Nachwuchsfahrer.

 

 

 

 

 

 

 

[Seitenanfang]